Fight #05 2010-04-17 Arnold Gjergjaj vs. Norbert Sallai

Event: Boxeo 17 ‘Royale’
Location: Airporthotel, Basel, Switzerland
W-L-D: 10-14-0
Result: W TKO 4

Arnold Gjergjai, BC Basel (107,2 kg) vs. Norbert Sallai, Ungarn (104,5 kg)

Von Arnold Gjergjai wurde ein klarer Sieg erwartet. Arnold ist den Erwartungen der Fans gerecht geworden. Bereits in der ersten Runde suchte der Basler mit Schlägen von verheerender Wucht den vorzeitigen Erfolg. Nach 1’30 in der ersten Runde musste Sallai ein erstes Mal angezählt werden und das vorzeitige Ende lag greifbar in der Luft. Der 33-jährige Profi aus Ungarn gab sich aber nicht so leicht geschlagen und versuchte mit vorerst präzisen Kontern seine Haut zu retten. In den folgenden Runden bewies er ein enormes Einsteckvermögen und verdaute Körpertreffer, die manch ein Journeyman nicht weggesteckt hätte. Gjergjai suchte immer wieder die Lücke, fand diese aber zunächst trotz hohem Tempo nicht. Das Trommelfeuer des Baslers zeigte erst in der vierten Runde finale Wirkung. Nach einem Treffer auf das rechte Auge war Sallai kampfunfähig und musste nach 2’25 durch TKO aus dem Kampf genommen werden. Der vierte vorzeitige Sieg von Gjergjai fiel überzeugend aus, darf aber nicht über Defizite hinwegtäuschen, die bei einem stärkeren Gegner fatale Auswirkungen haben könnten.

Zu Recht bemängelte Coach Gallina aus der Ecke die oft nachlässige Deckung, die gegen einen schnellen Mann leicht fatal werden könnte. Die Erwartungshaltung des Publikums, ihren Liebling vorzeitig siegen zu sehen, baut unnötigen Druck auf, der längerfristig der Karriere nicht dienlich ist. Mehr Zurückhaltung, eine verbesserte Deckung, richtiges Timing und sauberes Ausboxen werden unabdingbare Voraussetzungen sein, um den längerfristigen Aufstieg und Erfolg entscheidend abzusichern.

(© SwissBoxing.ch – Ueli E. Adam, 18.04.2010)

Fotos

 

Press review | Presseschau